Carola PASCHOLD


Carola Paschold oder die Galerie
der Gesichter unserer Zeit
Carola Pascholds Werke sind Bilder vom Hier und Jetzt, wirkungsstarke suggestive Studien am Puls der Zeit, die durch ihre handwerkliche Virtuosität und ihre suggestiv leuchtende Farbgebung faszinieren. Auf den ersten, nicht nahen Blick könnte man fälschlicherweise meinen: Hier ist einmal mehr eine/r jener Künstler oder Künstlerinnen am Werk, die sich darauf spezialisiert haben, Fotos zu bearbeiten, zu kolorieren, zu übermalen. Der nahe, genaue Blick kommt zu einem ganz anderen Ergebnis: Carola Pascholds Arbeiten sind originäre Malerei, mit der Aura und der materiellen Präsenz, die authentische Gemälde von kolorierter Fotokunst abheben.

Die Farben leuchten, die Bilder scheinen zu vibrieren

Ihre künstlerische Passion gilt dem Porträt. Die Vor-Bilder findet sie in der medialen Hyper-Wirklichkeit von heute - es sind Personen aus Politik und Unterhaltungskultur, Werbung und Wirtschaft. Wir treffen Angela Merkel und Marilyn Monroe, Johnny Depp und Jimi Hendrix, Kerstin Stewart und Twiggy und viele mehr. Doch auch unbekannte Zeitgenossen werden zu Sujets ihrer plakativen Porträt-Malerei. Jedes Bild steht absolut für sich - und scheint doch auch Bestandteil eines umfassenden künstlerischen Projekts zu sein: Carola Paschold entwirft eine Galerie der Gesichter unserer Zeit, eine Physiognomie unserer Epoche anhand von individuellen Physiognomien. Doch begegnen uns in diesen Porträts keine abstrakten prototypischen Protagonisten des Hier und Jetzt, vielmehr kommt hier verdichtet das Typische, die Individualität eines Menschen zum Ausdruck. Wobei diese farblich leuchtenden, ja schon vibrierenden Bilder gerade Individualismus, persönliche Stärke und Kraft, Originalität und Schönheit von Gesichtern und Personen ausstrahlen. Teils verwendet Carola Paschold für ihre Malerei manchmal Foto-Vorlagen. Aber daraus entsteht kein schlichtes, fotorealistisches "Abmalen". Es sind autonome Gemälde, deren Bezug auf die Ästhetik der Pop Art und, auch, der Street Art evident ist.

Ihre künstlerische Passion für Zeitgefühl und Zeitgeist, für die Alltagskultur und die Konsumwelt mit ihrer unablässigen Flut der visuellen Reize rührt sicherlich auch aus ihrer (beruflichen) Vita. Carola Paschold ist Diplom- Designerin mit Schwerpunkt Illustration, arbeitete für Werbeagenturen und große Verlagshäuser (so Gruner & Jahr) - und wechselte Ende der 1980er Jahre in die Existenz einer freien Künstlerin. Sie ist (um nur einiges zu nennen) Mitglied im Düsseldorfer Künstlerverein Malkasten und im BBK Bundesverband der Bildenden Künstler und gründete 1997 die Freie Kunstschule Korschenbroich, die sie mit nachhaltigem Erfolg bis heute betreibt. Arbeiten von Carola Paschold sind in den Sammlungen öffentlicher Einrichtungen und von Unternehmen genauso vertreten wie bei zahlreichen Privatsammlern in Deutschland, aber auch in Frankreich, Griechenland, den Niederlanden und der Schweiz.

Die Galerie Heidefeld & Partner und Carola Paschold verbindet eine bereits langjährige Zusammenarbeit. Im Jahre 2011 widmete ihr die Galerie eine umfassende Einzelausstellung. Aktuell wird am Krefelder Ostwall neue Malerei von Carola Paschold präsentiert, z.B. "London is near. Vintage is here" und Marilyn Monroe-Bilder in diversen Interpretationen.








  © 2017 Galerie Heidefeld & Partner │ Design Bureau Coumans, Heerlen │ All rights reserved